Mittwoch, 13. September 2017

Online Marketing der Zukunft braucht eine klare Content Strategie



Das Online Marketing der Zukunft erfordert eine kanalübergreifende Content Strategie. Dabei haben sich folgende Fragen herauskristallisiert:

- Welche Kommunikationskanäle sind für das Unternehmen relevant?
- Und welche Kommunikationsziele sind realistisch, die messbar mehr Kunden bringen?
- Welche Strategien und Maßnahmen braucht es, um diese Ziele zu erreichen?


Freitag, 25. August 2017

Perspektivenwechsel: Vom Lehrer zum Unternehmer!

Der Ex-Lehrer Wolfgang Jagsch ist heute erfolgreicher Texter & SEO.
 Der Wechsel erfolgte nahtlos und beweist, dass auch
ehemalige Lehrkräfte in der Privatwirtschaft Fuß fassen können. Generell
fehlt es jedoch an geregelten Ausstiegsszenarien für Lehrer. Man kann
nicht erwarten, dass junge Menschen vierzig Jahre lang denselben Beruf
ausüben.

Es muss daher Alternativen geben für Lehrer, die erkennen, dass ihr
Platz woanders ist. Im Bereich der Lehrerausbildung gibt es keine
etablierte Kultur des Scheiterns. Zudem werden keine Konzepte zum Thema
„Wie organisiert man an sozialen Brennpunktschulen, die für guten
Unterricht notwendige Grunddisziplin" angeboten. Der Praxisschock sitzt
meist tief, wenn Junglehrer in solche Schulen kommen, wo auch alte Hasen
maßlos überfordert sind und die eklatanten Erziehungsdefizite von
vernachlässigten Schülern ausbaden müssen.

Das Sozialsystem Schule kann diese Defizite einfach nicht mehr
auffangen. Das Resultat sind immer mehr Lehrer mit Burnout und
Depressionen. Da sich das Schulsystem und die gesellschaftlichen
Umstände in absehbarer Zeit nicht großartig verändern werden, sind
ausgebrannte Lehrkräfte systembedingte Opfer .

Den Betroffenen bleibt oft nur der Weg in neue berufliche Gefilde, wobei
die diesbezüglichen Möglichkeiten meist stark begrenzt sind. Es sollte
daher ein Umdenken stattfinden und geordnete Aus- und Umstiegsszenarien
für Lehrer geben, denn eines ist sicher: Wo die elterliche Erziehung als
zentrale Grundvoraussetzung für Bildung fehlt, sind auch die allerbesten
Lehrer mit der modernsten Lehrerausbildung überfordert. www.texterseo.at)

Montag, 7. August 2017

Die drei größten SEO-Lügen!



1. SEO braucht seine Zeit - Oftmals kann es bis zu 12 Monate dauern - bis man die Top10 erreicht - SEO ist harter Ausdauersport:
https://ahrefs.com/blog/how-long-does-it-take-to-rank/

2. Die SEO Sichtbarkeit (SEO Visability) sagt gar nichts aus - man kann vieles messen - aber macht es auch Sinn:
https://www.seokratie.de/pfeif-auf-die-sichtbarkeit/

3. SEO ohne fortlaufendes Linkbuilding und Social Signals (Shares, Likes, Brand Mentions, Co-Citations) funktioniert bei umkämpften Keywords einfach nicht:
https://www.evergreenmedia.at/backlinks-wirkung/

Dienstag, 1. August 2017

Der Sinn des Lebens - die letzten ungeklärten Fragen der Menschheit!


Neulich fragte mich mein Neffe:

Wer bin ich?
A: Du bist die Summe alle Menschen und deren Erfahrungen, die Dir begegnen.

Was mache ich hier?
A: Du gibst Dinge (Erfahrungen, Werte etc.) inkl. Deiner Interpretation davon weiter.

Warum bin ich hier?
A: Ganz einfach, weil ich auch hier bin - gemeinsam entwickeln wir Dinge weiter.

Wohin gehe ich einmal?
A: Wenn das irdische Leben vollendet ist - bekommst Du woanders eine neue Aufgabe.

Etwas Genaueres kann ich Dir leider auch nicht sagen.


Autor: www.texterseo.at

Mittwoch, 28. Juni 2017

SEO Checkliste für Online Shop-Relaunch

Folgendes gilt es beim Relaunch eines Online Shops zu beachten:

  1. Weiterleitungen
    1. eine Liste aller Unterseiten / URLs der aktuellen Website anlegen (Tipp: die von Google indexierten Seiten kann man so finden https://www.google.at/search?q=site%3Aurlaubsbox.com). Falls sich die URL-Struktur ändert unbedingt die einzelnen Unterseiten via permanenten Redirect (HTTP-Status 301) auf die neue URL der Unterseiten weiterleiten. Sollte sich die URL-Struktur nicht ändern, kann dieser Punkt ignoriert werden.
    2. eine Liste aller Bilder / Grafiken erstellen und dafür sorgen, dass diese ebenfalls nach dem Relaunch noch erreichbar sind. Falls sich der Bildpfad ändert bitte ebenfalls einen permanenten Redirect einrichten!
  2. Tracking
    1. Google Analytics Tracking Code auf neuer Webseite einfügen
    2. Tracking Code für Google eCommerce Tracking (auf Success-/Danke-Seite) übersiedeln
    3. Google AdWords Conversion Code (auf Success-/Danke-Seite) übersiedeln
    4. Ziel-URL in Google Analytics auf Ziel-URL der neuen Webseite ändern
  3. SEA
    1. Ziel-URLs der Google AdWords Kampagnen auf neue Webseite anpassen
    2. Dasselbe gilt für Bing Ads
  4. Sonstiges
    1. robots.txt übersiedeln bzw. an neue Webseite anpassen
    2. Favicon und Apple Icons (im root-Verzeichnis) übersiedeln
    3. Sitemap neu erstellen
    4. Sonstige Dateien aus dem root-Verzeichnis (Verifizierungsdateien von Google Webmaster Tools u.a., crossdomain.xml, browserconfig.xml, etc.) übersiedeln
    5. Meta-Angaben (Meta-Description, Title, Geo-Tag etc.) übersiedeln
    6. Schema.org-Markup (im <head>-Bereich) übernehmen




Powered by Texter & SEO: www.texterseo.at

Dienstag, 13. Juni 2017

Warum Putin ein kluger Mann ist!


Früher hieß es “Russland schützt der Raum“ - heute schützt das System Putin das Land vor dem Auseinanderbrechen. Nach dem Zusammenbruch der UDSSR hat der Westen die historische Chance vertan sich Russland anzunähern. Die USA, die EU und die NATO verfolgten weiterhin eigene Machtinteressen. Als Putin an die Macht kam, waren die durch Boris Jelzin geöffneten Türen bereits wieder zu. Was blieb Putin also anderes übrig, als ein derart großes Land wieder in sich selbst erstarken zu lassen. Man kann über Putin und die russische Interpretation der Demokratie denken, was man will - aber Fakt ist: Der angeblich so demokratische Westen hat mehrfach historische Chancen ausgelassen, um sich mit Russland auszusöhnen. Die EU ist als intellektuelle Pufferzone zwischen Russland und den USA immer noch auf der Suche nach einer gemeinsamen Stimme in Sachen Russland. Alleine die unzielführenden Sanktionen gegen Russland zeigen, wie stark die EU am Gängelband der US-Administration hängt. Anstatt ernsthafte Bemühungen zu starten die Lage im Ukraine-Konflikt endlich nachhaltig zu entspannen, wird wiederholt über Waffenlieferungen diskutiert. Auch die verstärkte Nato-Präsenz im Baltikum ist ein negatives Zeichen der Provokation. Als kluger Mann lässt sich Putin gottseidank nicht provozieren und versucht die legitimen Interessen seines Landes zu vertreten. Der Westen täte gut daran, sich mit ihm an einen Tisch zu setzen und alle Probleme endgültig auszuräumen, denn eines ist sicher: Putin ist ein kluger Mann, der mit sich reden lässt. Diese historische Option sollte der Westen nutzen.

Zum Autor:
Mag. Wolfgang Jagsch (www.texterseo.at) ist freier Texter & SEO in Österreich und als studierter Historiker an einer reflektieren Darstellung des politischen Weltgeschehens interessiert.

Mittwoch, 17. Mai 2017

World of Wortkraft - Content, der direkt ins Hirn knallt!


Herkömmliche Werbung wird vielfach als aufdringlich wahrgenommen. Das beste Beispiel dafür sind Banner und Newsletter – diese werden meist ignoriert. Daher hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass man mit spannenden Inhalten Käuferzielgruppen eher erreicht als mit klassischen Werbekampagnen. Im Zuge einer umfassenden Marketingstrategie mit Schwerpunkt auf Contentmarketing können Unternehmen Ihre Einzigartigkeit mithilfe von geilem Content zeigen, welcher direkt ins Hirn knallt. Ihr Content zeigt, wofür Ihre Marke steht und welche Kompetenz Ihr Unternehmen in einem speziellen Bereich hat. Die Palette reicht von einfachen Texten über aufwändige Reportagen sowie Interviews bis hin zu Video- und Audio-Beiträgen, Infografiken, Whitepapers und E-Books.

•    Create content that reflects your expertise
•    Establish your authority by creating content depth
•    Use hashtags to mark content
•    Employ structured data
•    Create ontologies
Quellen:
http://www.slideshare.net/cyberandy/web-storytelling-and-open-data-publishing-for-tourism
https://www.texter-linz.at